Direkt an der Donau gelegen genießen wir gerne die wunderbare Aussicht auf das rege Treiben am Fluß. Manchmal tritt dieser aber über die Ufer und so mußten wir in den letzten Jahren häufiger schnell unser Haus räumen .

Nach 1991 (2 Meter Wasser im Erdgeschoß) war 2002 das bisher schlimmste (und hoffentlich letzte) Hochwasser, das unsere Region und das Gebäude verkraften mußte. Wir hatten das Wasser bis knapp unterhalb des ersten Stockes stehen (Markierung am Stiegenabgang) und somit noch"Glück im Unglück"

....aber die Kinder finden Hochwasser super:-)

      Wasser im Erdgeschoss des Hauses gab es zum Beispiel in den Jahren....


1954

1975

1981

1985

1991

2002 (22.März und 4.August und 14.August)

2006  (7.August)

2007 (7.September)

2009 (24.Juni)

2010 (4. Juni)

2011 (14.Jänner)

Im Mai 2012 wurde der Hochwasserschutz in Spitz fertiggestellt, der in Zukunft verhindern soll, dass der Ort wieder überschwemmt wird. Möge er sich bewehren!   

Im Juni 2013 hat die Mauer erstmals den Ort großteils trocken gehalten. Der Wasserstand der Donau war nur knapp unterhalb des Niveaus vom August 2002!!